Schützenbruderschaft St. Sebastian 1820 e.V. Hagen

Willkommen...

... auf den Internetseiten der Schützenbruderschaft aus Kuhschisshagen.



Schützenfest 2016 - Das Fest im Überblick

am 22.07.2016 eingestellt von Benjamin Hillebrand

Schützenumzug 2015 - Sonntags ©Andre Schültke


Samstag, 06. August 2016
17:15 Uhr        Antreten zum Vogelaufsetzen
ca. 18:15 Uhr  Gemeinsame Schützenmesse
anschließend Festball mit dem Musikverein Lichtringhausen


Sonntag, 07. August 2016
06:30 Uhr  Wecken durch den Musikverein Hagen
14:00 Uhr  Festzug mit Hofstaat
        Musik: Musikverein Lichtringhausen
        Spielmannszug Rönkhausen
        Tambourcorps Stemel
        Ehrung der Jubilare
17:00 Uhr  Königstanz, anschließend Kindertanz
        Festball mit dem Musikverein Lichtringhausen


Montag, 08. August 2016
08:15 Uhr  Antreten zum Vogelschießen
        anschl. Frühschoppen
16:00 Uhr  Festzug mit Hofstaat
17:00 Uhr  Königstanz, anschließend Kindertanz
        Festball mit dem Musikverein Lichtringhausen

nach oben

Grußwort des Königspaars 2015/2016

am 22.07.2016 eingestellt von Benjamin Hillebrand

Grußwort des Königspaars 2015/2016 - Udo und Nadine Bittner
Grußwort des Königspaars 2015/2016 - Udo und Nadine Bittner
Vom Kreislauf der Feste

Als ich ein kleiner Junge war und der erste Samstag im August das Trömmelken zum Antreten rief, stieg mir das Adrenalin in die Adern und färbte meine Wangen rot. Die Vorfreude auf das Fest der Feste konnte man schon Tage vorher im gesamten Dorf spüren. Wenn die Menschen sich auf den Straßen trafen, Nachbarn sich bei ein oder zwei Bierchen um das Aufhängen der rot-weißen Fähnchen kümmerten, die unser Dorf festlich kennzeichneten. Die Straße gefegt und Blumen gepflanzt wurden, wenn aus jeder noch so kleinen Dorfgasse schallendes Gelächter und fröhliches Stimmengewirr erklang. Es an jeder Ecke zu freundschaftlichen Begegnungen kam. Dann weiß ein jeder, das Hagener Schützenfest steht an. Das war schon damals so und ist heute nicht anders. Das ist Sitte, das ist Tradition. Das Versammeln der Schützenbrüder am Brückenplatz ist der erste gemeinsame Akt, der geordnet und fein säuberlich den Vogel zur Vogelstange geleitet, um dann den Segen Gottes zu empfangen bevor die Herrschaften auf das erste Bierchen in die Schützenhalle marschieren. Schützenfest ist eigentlich die Übersetzung für Heimat. Für viele Menschen, egal ob jung oder alt, ein unumstößlich eingetragener Termin im Kalender. Wenn man es sonst nicht schafft, seine alten Freunde zu besuchen, spätestens am Schützenfest trifft man sich wieder und knüpft da an wo man im letzten Jahr aufgehört hat. Ein nach Hause kommen zu einer Zeit, in der man wirklich ein jeden in fröhlicher Stimmung sieht. Nun wird gesprochen, geschlichtet und Meinungsverschiedenheiten einfach am Tresen ertränkt. Die Alten lehren uns Jungen das richtige Feiern und was es bedeutet trinkfest zu sein. Dafür werden die Alten am Sonntagnachmittag zur besonderen Ehrung an den großen Tisch in der Mitte der Schützenhalle gebeten, wo der Oberst Geschichten aus den Leben der Jubilare erzählt - oftmals ein sehr emotionaler Moment. Ich bin mal gespannt, was man über uns erzählen wird, wenn ich dann mal dort sitzen darf.

Auch die Kirche will besucht sein, so ist es für den ein oder anderen doch der einzige Gang im Jahr in die Kirche. Der Glaube steht in unserer Schützenhalle an erster Stelle geschrieben. Aber Glaube bedeutet noch viel mehr als der Glaube an Gott allein. Der Glaube an die Gemeinschaft, an Werte die wir in unserem Dorf vermitteln können, auf das Zugehen und Eingehen der Menschen untereinander. Sich immer wieder begegnen müssen. So ist es doch der Glaube, der uns zusammenhält und uns zu einer solch kraftvollen Dorfgemeinschaft werden lässt.

Jetzt regieren wir Euch seit fast einem Jahr. Euer König Udo mit seiner Königin und Frau Nadine, die hoffentlich schon als kleines Mädchen davon geträumt hat, einmal als Königin an der Seite ihres Königs, in einem prachtvollem Gewand mit Krönchen in den Haaren, mit einer unglaublichen freudeverbreitenden Schar treuer Freunde durch unser Dorf zu marschieren und Jubelschreie entgegenzunehmen. Nach all dem schönen Wahnsinn in dem letzten Jahr, werde ich Sie bei Zeiten fragen. Wir sind uns sicher, dass dieses Jahr ein ganz besonderes in unserer Lebenschronik verzeichnet. Wir durften hier in Hagen ein Stück Geschichte schreiben, herzlichen Dank dafür.

Danke an das „Trömmelken“, das uns zum Feste ruft, danke an den Oberst, der immer die richtigen Worte findet, danke an meine Hagener Musiker-Kollegen für Eure Freundschaft und die sonntägliche Reveille, die unser gesamtes Dorf friedlich an die letzte Nacht erinnert. Danke an die Tambourcorps Stemel und Rönkhausen für ergreifende Märsche beim Festzug. Danke an den Musikverein Lichtringhausen, der uns zum Feiern auf die Tische treibt. Danke an all die Traditionsbewahrer, alle Heimkehrer, die aus unserem Dorf erst Heimat machen. An alle die im Hintergrund so selbstverständlich agieren und uns das unbekannte Leben als Königspaar so einfach wie nur möglich gemacht haben. Wir sind mächtig stolz Königspaar eines so wunderbaren Dorfes zu sein.

JUBEL!
Euer Königspaar
Udo und Nadine Bittner

nach oben

Vogelabnahme - Das Hagener Schützenfest kann kommen

am 21.07.2016 eingestellt von Benjamin Hillebrand

Hagener Vogel für gut befunden - vlnr: Hauptmann Stefan Hegemann, das Königspaar Nadine und Udo Bittner mit ihren beiden Prinzessinnen, die Vogelbauerin Claudia Grote und Oberst Andreas Kaiser
Hagener Vogel für gut befunden - vlnr: Hauptmann Stefan Hegemann, das Königspaar Nadine und Udo Bittner mit ihren beiden Prinzessinnen, die Vogelbauerin Claudia Grote und Oberst Andreas Kaiser
Als Vorbereitung auf das Hagener Schützenfest vom 6. bis 8. August erfolgte jetzt die traditionelle Abnahme des Schützenvogels durch das amtierende Königspaar Nadine und Udo Bittner sowie Oberst Andreas Kaiser und Hauptmann Stefan Hegemann. Der prächtige Aar wurde von Claudia Grote mit einer Kettensäge geschnitzt. Nun kann gespannt gewartet werden, welcher Schütze dieses Jahr den Vogel aus dem Kasten holen wird.











nach oben

Bericht zum Schützenfest vom 06.-08. August 2016

am 11.07.2016 eingestellt von Benjamin Hillebrand

Unser Plakat für dieses Jahr
Unser Plakat für dieses Jahr
Am Samstag beginnt um 17:15 Uhr mit dem Antreten auf dem Brückenplatz das Schützenfest. Nach dem Abholen des amtierenden Königs Udo Bittner wird der Vogel zur Vogelstange an der Waldeshöhe gebracht. Danach wird am Ehrenmal der Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht. Die Schützenmesse beginnt gegen 18:15 Uhr in der St. Nikolaus-Kirche und wird musikalisch von den Lichtringhauser Musikanten begleitet. Anschließend marschieren die Schützen in die von Hofstaat und Vorstand herausgeputzte Schützenhalle ein. Auch in diesem Jahr verteilen dort der Vorstand und das Königspaar Udo und Nadine Bittner Süßigkeiten an die Hagener Kinder. Gegen 21:00 Uhr wird der Tanz vom amtierenden sowie allen ehemaligen Königspaaren mit der Lichtringhauser Festmusik eröffnet.

Am Sonntag wecken die Hagener Musiker mit der Reveille ab 6:30 Uhr die Dorfbewohner. Dabei wird unter anderem dem amtierenden Königspaar ein Ständchen gebracht.

Um 14:00 Uhr beginnt der große Festzug mit dem Musikverein Lichtringhausen, dem Spielmannszug aus Rönkhausen und dem Tambourcorps aus Stemel. Nachdem sich die Fahne und alle Jubilare beim Gasthof Schulte-Mesum in den Festzug eingereiht haben, wird anschließend das Königspaar Udo und Nadine Bittner mit seinem großen Hofstaat abgeholt, um sich dem Hagener und Wildewieser Volk sowie allen anderen Gästen zu präsentieren. Wie schon seit vielen Jahren haben auch in diesem Jahr die Jubilare die Möglichkeit, am Festzug in einer Pferdekutsche teilzunehmen, so dass alle die Schützenhalle gut erreichen werden.

Vor der Ehrung der Jubilare, begrüßen die Schefferinnen alle zu Ehrenden mit einem Gedicht in der Halle. Jubiläen gibt es in diesem Jahr folgende: Das 25-jährige Königsjubiläum feiern Stefan und Annette Hegemann. Vor 40 Jahren regierte der viel zu früh verstorbene Hans Scholz mit seiner Frau Ulla. 50 Jahre ist es her, dass Konrad und Monika Schnell die Hagener Schützen regierten. Vor 60 Jahren trug der verstorbene Willi Göckmann die Königskette und regierte zusammen mit seiner ebenfalls verstorbenen Frau Christina. Inzwischen 65 Jahre ist es bereits her, dass der verstorbene Franz Goller-Arns und Martha Eickelmann das Hagener Königspaar waren. Für langjährige Mitgliedschaft können in diesem Jahr wieder einige Mitglieder der Schützenbruderschaft geehrt werden. Für 50-jährige Mitgliedschaft werden Karl Bäuml, Helmut Köchling, Anton Mintert, Bernd Nau und Wilfried Vogt geehrt. Auf 60-jährige Mitgliedschaft können Werner Baroth, Heinz Grünebaum und Wilhelm Hoppe zurückblicken. Vor 65 Jahren sind Karl-Heinz Borcherding, Bernhard Böse, Paul Dreischer, Josef Grote, Heinrich Oest und Hubert Steinberg in die Bruderschaft eingetreten. Das seltene 70-jährige Jubiläum feiert Josef Nolte.

Stefan und Annette Hegemann- Königspaar 1991/1992
Stefan und Annette Hegemann- Königspaar 1991/1992
Hans (†) und Ulla Scholz - Königspaar 1976/1977
Hans (†) und Ulla Scholz - Königspaar 1976/1977
Konrad und Monika Schnell - Königspaar 1966/1967
Konrad und Monika Schnell - Königspaar 1966/1967
Wilhelm (†) und Christine Göckmann (†) - Königspaar 1956/1957
Wilhelm (†) und Christine Göckmann (†) - Königspaar 1956/1957
Franz Goller-Arns (†) und Martha Eickelmann - Königspaar 1951/1952
Franz Goller-Arns (†) und Martha Eickelmann - Königspaar 1951/1952

Alle, die gerne Kaffee und Kuchen mögen, sollten nach den Ehrungen einmal im Speisesaal vorbeischauen.

Der Königstanz wird gegen 17:00 Uhr beginnen, kurz danach ist Kindertanz. Am Sonntag wird das Königspaar Udo und Nadine Bittner zusammen mit seinem munteren Hofstaat den besonderen Tag ihrer Regentschaft noch einmal ausgiebig genießen. Die Tanzmusik übernimmt wieder der Musikverein aus Lichtringhausen. Der Abend endet offiziell gegen 1:00 Uhr in der Nacht auf dem Brückenplatz mit dem Tanz an der Eiche.

Schon pünktlich um 8:15 Uhr treten die Schützenbrüder nach kurzer Nacht am Montag auf dem Brückenplatz an. Nach einem Ständchen am alten Pastorat geht es weiter zur Vogelstange. Nach den Ehrenschüssen sind nun alle Schützenbrüder gefragt, wenn der neue König der St. Sebastian-Schützen ausgemacht wird. Der Vorstand hofft hier wie in den vergangenen Jahren wieder auf ein spannendes Schießen mit zahlreichen Anwärtern auf die Königswürde. Nachdem der neue König der Schützenbruderschaft gefunden ist, erfolgt in der Schützenhalle die Verabschiedung des alten und die Proklamation des neuen Königspaares. Nun ist es an der Zeit für einen (feucht)fröhlichen Wein-Frühschoppen. Am Nachmittag ist schon um 16:00 Uhr wieder Antreten zum letzten Festzug des diesjährigen Schützenfestes, bei dem sich das neue Königspaar mit seinem Hofstaat dem Schützenvolk vorstellt. Anschließend ist noch einmal Festball mit den Lichtringhauser Musikern in der Schützenhalle. Dann bleibt sicher allen noch genug Zeit zum Feiern. Hier werden die Hagener und alle Gäste sicher noch einmal zeigen, „wie man im Dorf zünftige Feste feiern kann“.

Die Schützenbruderschaft St. Sebastian Hagen lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Gäste zum diesjährigen Schützenfest herzlich ein. Der Eintritt ist am Sonntag und Montag frei.

nach oben

Jubilare unserer Bruderschaft 2016

am 10.07.2016 eingestellt von Benjamin Hillebrand

Der Vorstand freut sich zusammen mit der gesamten Hagener Schützenbruderschaft dieses Jahr folgende Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft oder Königswürde ehren zu dürfen:

50-jährige Mitgliedschaft
Karl Bäuml
Helmut Köchling
Anton Mintert
Bernd Nau
Wilfried Vogt

60-jährige Mitgliedschaft
Werner Baroth
Heinz Grünebaum
Wilhelm Hoppe

65-jährige Mitgliedschaft
Karl-Heinz Borcherding
Bernhard Böse
Paul Dreischer
Josef Grote
Heinrich Oest
Hubert Steinberg

70-jährige Mitgliedschaft
Josef Nolte

Jubelkönigspaare
65 Jahre:
1951: Franz Goller-Arns (†) u. Martha Eickelmann

60 Jahre:
1956: Christina u. Willi Göckmann (beide †)

50 Jahre:
1966: Konrad und Monika Schnell

40 Jahre:
1976: Hans (†) und Ulla Scholz

25 Jahre:
1991: Stefan und Annette Hegemann

Stefan und Annette Hegemann- Königspaar 1991/1992
Stefan und Annette Hegemann- Königspaar 1991/1992
Hans (†) und Ulla Scholz - Königspaar 1976/1977
Hans (†) und Ulla Scholz - Königspaar 1976/1977
Konrad und Monika Schnell - Königspaar 1966/1967
Konrad und Monika Schnell - Königspaar 1966/1967
Wilhelm (†) und Christine Göckmann (†) - Königspaar 1956/1957
Wilhelm (†) und Christine Göckmann (†) - Königspaar 1956/1957
Franz Goller-Arns (†) und Martha Eickelmann - Königspaar 1951/1952
Franz Goller-Arns (†) und Martha Eickelmann - Königspaar 1951/1952

nach oben
ActMem:224.109375KB
MaxMem:277.90625KB